• Powstańców Śląskich 22 49-340 Lewin Brzeski
  • +48 77 474 84 04
  • info@poolsfactory.eu
KONTAKT

Dein Warenkorb

Bearbeiten
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Pool effizient beheizt wird?

Wir erklären, wie eine richtige Poolheizung aussehen sollte. Finden Sie heraus, worauf Sie achten müssen!

Die Entscheidung ist gefallen – Sie wollen einen Pool! Kein Wunder, das ist eine große Verbesserung, zumal die sommerlichen Temperaturen ihren Tribut fordern und was gibt es Besseres, um sich bei der Hitze zu entspannen, als einen Tag am Wasser zu verbringen? In diesem Stadium fragen Sie sich vielleicht, wie viel der Bau eines Pools kostet, prüfen die besten Optionen, analysieren die optimale Poolgröße usw. Denken Sie daran, dass dies der beste Zeitpunkt ist um darüber nachzudenken, welche Art von Poolheizung in Ihrem Fall der Hit sein könnte. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, welche Art der Erwärmung des Poolwassers sich auf jeden Fall lohnt und warum die Poolheizung eine große Verbesserung darstellt.

Warum ist die Poolwassererwärmung entscheidend für Ihren Komfort?

Die Erwärmung des Poolwassers ermöglicht Ihnen ein angenehmes Schwimmen, auch wenn Ihr Schwimmbad aufgrund der Lufttemperatur noch keine Zeit hatte, sich aufzuwärmen. In der Praxis ist eine effektive Wassererwärmung eine absolute Notwendigkeit, insbesondere wenn man die Eigenschaften des Deutschen Wetters berücksichtigt. Dank einer funktionsfähigen Poolheizung können Sie die Vorzüge eines eigenen Pools im Garten schon früher genießen und sich zumindest teilweise vom Wetter unabhängig machen. Deshalb lohnt es sich, bereits bei der Auswahl des Pools eine Entscheidung über die spätere Beheizung zu treffen. 

Wie lange dauert es, bis sich das Wasser in einem Pool erwärmt?

Die Erwärmung des Poolwassers ist eine Investition in Ihren Komfort bei der Nutzung eines Schwimmbades. Wie schnell sich ein Schwimmbecken aufheizt, hängt vor allem von zwei Faktoren ab: der Größe des Schwimmbeckens und damit dem Wasservolumen sowie der Effizienz des gewählten Heizsystems. Es ist daher schwierig, hier eine bestimmte Spanne anzugeben. Sie müssen auch bedenken, dass die Dauer der Erwärmung des Poolwassers auch davon abhängt, ob Sie zum ersten Mal einen Pool beheizen. Da Sie bei null anfangen, dauert das Erhitzen des Wassers beim ersten Mal am längsten und kann bis zu mehreren Tagen dauern. 

Wenn Sie die Wasserverdunstung die zu einem Wärmeverlust des Schwimmbeckens führt minimieren wollen, sollten Sie eine spezielle Solarfolie verwenden, die nicht nur die Wassertemperatur erhöht, sondern auch vor unnötigen Verschmutzungen schützt und den Energieverbrauch reduziert. Eine dichte Schwimmbadüberdachung ist ebenfalls eine gute Lösung, um die Abkühlung des Wassers zu begrenzen. Für eine maximale Wirkung wird eine Kombination aus beiden empfohlen.

Grundlegende Methoden zur Erwärmung von Poolwasser

Der richtige pH-Wert in Ihrem Schwimmbecken, das Sauberhalten des Wassers – das sind nur einige der Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie möchten, dass Ihr Schwimmbecken Ihnen wirklich gute Dienste leistet. Wir haben bereits erwähnt, dass die Erwärmung des Wassers in Ihrem Schwimmbecken Auswirkungen auf Ihr Schwimmvergnügen hat. Welche Art von Poolheizung sollten Sie dann wählen? Womit sollten Sie Ihren Pool beheizen, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen? In der Praxis ist die Erwärmung von Schwimmbadwasser mit verschiedenen Technologien möglich. 

WÄRMEPUMPE. Wenn Sie sich fragen, wie Sie das Wasser im Schwimmbecken erwärmen können, ist diese Lösung auf jeden Fall eine Überlegung wert. Eine Wärmepumpe ist ein elektrisches Gerät, das Wärmeenergie aus der Luft nutzt, um die Wassertemperatur zu erhöhen. Eine Wärmepumpe zur Erwärmung des Schwimmbadwassers ist eine sehr gute Entscheidung in Bezug auf die Kosten, da sie weniger Strom für den Betrieb benötigt als ein gewöhnlicher Warmwasserheizung. Die am häufigsten verwendeten Pumpen reichen von 6,5 bis 16 kW – die Größe Ihres Schwimmbeckens ist entscheidend. 

SOLAR. Die Erwärmung des Schwimmbadwassers mit speziellen Solarkollektoren ist eine umweltfreundliche und einfach zu installierende Methode, die zudem geringe Betriebskosten verursacht, da die Kollektoren die Wärme der Sonnenstrahlen nutzen. Wichtig ist, dass die Installation von Sonnenkollektoren für Schwimmbäder keine große finanzielle Investition darstellt. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Sonnenkollektoren bei bewölktem Himmel nicht in der Lage sind, genügend Sonnenwärme zu gewinnen, was zu einem Absinken der Wassertemperatur im Pool führen kann. Wenn Sie eine Wärmepumpe verwenden, müssen Sie sich keine Sorgen um die Sonne machen. Selbst bei bedecktem Himmel kann die Pumpe effizient arbeiten.

ELEKTRISCHE HEIZUNG. Die elektrische Beheizung eines Schwimmbeckens ist aufgrund der Betriebskosten (sie hängen in hohem Maße von den aktuellen Strompreisen ab) eine Lösung, die vor allem für diejenigen interessant sein dürfte, die ein relativ kleines Schwimmbecken einrichten wollen. Ein großer Vorteil der Heizgeräte ist die Effizienz des Betriebs und ein Thermostat, das eine präzise Temperatureinstellung ermöglicht, die auf Ihre individuellen Vorlieben abgestimmt ist.

WÄRMETAUSCHER. Diese Möglichkeit der Poolwassererwärmung ist Besitzern einer eigenen Hausheizung vorbehalten. Ein Wärmetauscher sollte im Betrieb keine Probleme bereiten und einen hohen Wirkungsgrad gewährleisten. Wenn Sie den Einsatz dieser Technologie in Erwägung ziehen, sollten Sie jedoch bedenken, dass der Wärmetauscher an der Heizquelle angeschlossen ist, was eine Einschränkung bei der Nutzung darstellen kann, wenn Sie Ihre Heizung in bestimmten Monaten normalerweise nicht benutzen. 

Wie wählt man ein Schwimmbadheizungssystem aus?

Träumen Sie von einem beheizten Gartenpool? Noch bevor Sie sich für eine Möglichkeit entscheiden, Ihr Schwimmbadwasser so effizient wie möglich zu erwärmen, müssen Sie Ihre grundlegenden Erwartungen und Bedürfnisse ermitteln. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie sich für eine bestimmte Technologie zur Erwärmung von Schwimmbadwasser entscheiden?

Erstens: die Größe des Pools. Dies gilt insbesondere für Becken mit großem Fassungsvermögen. Vergewissern Sie sich, dass die gewählte Lösung effektiv ist und eine effiziente Erwärmung des Wassers ermöglicht, aber gleichzeitig keine Kosten verursacht, die Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen.

Zweitens: die Kosten für die Installation und den Kauf der erforderlichen Ausrüstung. Die Beheizung Ihres Pools sollte so sparsam wie möglich sein. Bei der Analyse der Kosten sollten Sie sich nicht nur auf den Preis des erforderlichen Zubehörs konzentrieren, sondern auch die Installationskosten und deren Komplexität berücksichtigen.

Drittens: Betriebskosten. Denken Sie daran, dass die Kosten für die Montage und den Kauf einer Poolheizung auch im Zusammenhang mit dem späteren Betrieb betrachtet werden sollten. Es ist nicht immer so, dass die billigste Lösung auch die finanziell günstigste ist.

Günstige Schwimmbadheizung – ist das möglich?

Bei der Analyse der Kosten für den Unterhalt eines Swimmingpools sind nicht nur die Kosten für die Reinigung, Poolchemikalien usw. zu berücksichtigen, sondern auch die Kosten für die Erwärmung des Wassers. Die günstigsten Lösungen für die Beheizung von Schwimmbädern sind solche, die erneuerbare Energiequellen nutzen, wie Wärmepumpen und Solarkollektoren. Ein Wärmetauscher stellt ebenfalls eine wirtschaftliche Lösung dar. Vergewissern Sie sich auch, dass die von Ihnen gewählte Heizungsart für Ihren Pool geeignet ist. 

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen bei der Wahl der optimalen Methode zur Erwärmung Ihres Schwimmbadwassers helfen werden. Wenn Sie Fragen haben, sind wir für Sie da.

Begleiten Sie uns!

Copyright 2022 PoolsFACTORY | All Rights Reserved

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

    Erhalten Sie die neuesten Informationen zu unseren Produkten und Aktionen

    error: Content is protected !!