• Powstańców Śląskich 22 49-340 Lewin Brzeski
  • +48 77 474 84 04
  • info@poolsfactory.eu
KONTAKT

Dein Warenkorb

Bearbeiten
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Jak poradzić sobie z brązową wodą w basenie?

Finden Sie heraus, was es bedeutet, wenn Ihr Poolwasser gebügelt ist. Wir sagen Ihnen, wie Sie mit braunem Wasser in Ihrem Schwimmbad umgehen und für sicheres Schwimmen sorgen!

Die regelmäßige Reinigung Ihres Schwimmbeckens, seiner Wände und seines Bodens, die Aufrechterhaltung eines für den Menschen angemessenen und sicheren pH-Werts und die richtige Verwendung von Chlor im Schwimmbecken sind entscheidend für die Qualität Ihres Schwimmbeckens und damit für Ihre Sicherheit und Ihren Schwimmkomfort. Als Schwimmbadbesitzer müssen Sie jedoch wissen, wie Sie bei besorgniserregenden Anzeichen reagieren müssen. Heute versuchen wir zu erklären, wie Sie Ihr Schwimmbadwasser pflegen können, wenn es gebügelt ist? Was können Sie tun, um diesem Problem wirksam zu begegnen? Ist rostiges Wasser schädlich für Sie? Lassen Sie uns Ihnen einen Tipp geben!

Eisen im Schwimmbadwasser: Ursachen

Eisernes Schwimmbadwasser bedeutet, wie der Name schon sagt, dass zu viel Eisen im Wasser ist. Manchmal kann sie auch durch Mangan verursacht werden. Dieses Wasser ist farblos und ändert seine Farbe nur durch die Zugabe von Chlor, das normalerweise zur Desinfektion verwendet wird, oder durch die Oxidation von Eisen an der Luft. Das Becken produziert dann braunes Wasser, das schmutzig aussieht. Auch gebügeltes Schwimmbadwasser kann gelb sein. Deshalb empfehlen wir, Becken mit Wasser aus der städtischen Wasserversorgung zu füllen. Beachten Sie, dass Wasser, das aus anderen Quellen stammt, zu viel Eisen enthalten kann.

Achtung! Manchmal kann die Braunfärbung des Wassers durch das Auftreten von Braunalgen verursacht werden. Deshalb sollten Sie herausfinden, warum sich das Wasser in Ihrem Schwimmbecken verfärbt hat, bevor Sie etwas anderes tun. Im Falle von Algen sollte die Behandlung anders sein, als wenn das Wasser gebügelt wird.

Ist Eisen im Wasser schädlich?

Leider ist das der Fall, und zwar in doppelter Hinsicht: für Ihre Gesundheit und für die Funktion Ihres Schwimmbeckens. Stark gebügeltes Schwimmbadwasser sieht nicht nur unschön aus, es kann auch schnell die Schwimmbadausrüstung zerstören. Aber das ist nur der Anfang des Problems! Braunes, rostiges Schwimmbadwasser riecht in der Regel unangenehm und kann gesundheitsgefährdend sein. Daher müssen Sie so schnell wie möglich die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu neutralisieren.

„Erz“-Poolwasser kann absolut nicht auf eine Reaktion Ihrerseits warten. Beginnen Sie so früh wie möglich mit dem Bügeln des Wassers, aber seien Sie auf jeden Fall darauf vorbereitet, dass der Kampf um die Reinheit des Schwimmbadwassers leider nicht so einfach sein kann. In der Praxis dauert es manchmal mehrere Tage, bis braunes Schwimmbadwasser wirksam behandelt ist.

Wie entfernt man Eisen aus dem Wasser von PoolsFACTORY ®?

Wenn Sie keine Ahnung haben, wie Sie Ihr Wasser von Eisen befreien können, sollten Sie sich zunächst mit Schockchlor (höchstwahrscheinlich haben Sie bereits das richtige Produkt, da die Schockchlorierung zu den grundlegenden Schritten der Wasserdesinfektion gehört) und einem Flockungsmittel eindecken. Was nun? Wie kann man Eisen wirksam aus dem Wasser entfernen?

1: Nachdem Sie das Becken mit Wasser gefüllt haben, müssen Sie Schockchlor anwenden (Dosierung: 150-200 g pro 10 m3). Außerdem muss der pH-Wert auf 7,0 eingestellt werden.

2: Nun ist es an der Zeit, dem Wasser einen Flockungsmittel zuzusetzen. Dadurch werden die Eisenpartikel aus dem Wasser ausgefällt und sinken auf den Boden des Beckens, so dass Sie sie leichter loswerden können.

3: 12 Stunden warten. Nach dieser Zeit werden Sie einen braunen Belag auf dem Beckenboden feststellen, der so gründlich wie möglich gereinigt werden sollte. Wie kann ich Eisenablagerungen schnell entfernen? Mit einem Unterwasser-Poolstaubsauger können Sie ihn leicht beseitigen.

4: Schalten Sie die Wasserfilter- und Chlordosieranlage ein. In diesem Stadium muss auch der pH-Wert auf 7,2 – 7,6 eingestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass der Eisengehalt des Wassers, das zum Befüllen des Beckens verwendet werden kann, nicht höher als 0,1 mg/l sein darf, so dass die oben beschriebene Methode nur eine letzte Möglichkeit darstellt.

SCHLUSSFOLGERUNG: Wie kann man Eisen aus dem Wasser entfernen? Am besten ist es, die Konzentration gar nicht erst zu hoch werden zu lassen und das Wasser zum Befüllen des Pools aus der städtischen Wasserversorgung zu entnehmen. Wenn der Eisengehalt jedoch trotz Ihrer Bemühungen zu hoch ist und Sie sich fragen, wie Sie Ihr Schwimmbadwasser wirksam entgelatinieren können, müssen Sie Schockchlor und einen Flocker vorbereiten.

Begleiten Sie uns!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

    Erhalten Sie die neuesten Informationen zu unseren Produkten und Aktionen